Kultur macht stark: Unser Beratungsangebot

Wir beraten alle, die sich über das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ informieren möchten. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung oder Unterstützung zur Konzeption, Planung und Antragsstellung kultureller Bildungsprojekte im Rahmen des Förderprogramms – per Telefon, E-Mail oder vereinbaren Sie einen Termin für eine Videokonferenz.

Das Programm fördert außerunterrichtliche Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche, die einen eingeschränkten Zugang zu Bildung haben und richtet sich an Akteur:innen, die sich in diesem Feld engagieren. Dazu gehören zum Beispiel:

  • (Kultur-)pädagogisches Fachpersonal und Lehrkräfte
  • Kunst- und Kulturschaffende aus allen Sparten
  • Vereine oder Verbände, Stiftungen, Einrichtungen oder Initiativen aus Kultur, Bildung oder Sozialem wie Kunst- und Kulturvereine, Schulen, Kindertageseinrichtungen und Jugendzentren
  • Vertreter:innen der Landkreise und kreisfreien Städte Brandenburgs

Unser Angebot

Wir informieren und vernetzen

  • Wir organisieren regionale Informations- und Vernetzungsveranstaltungen in  den Landkreisen, Kommunen Brandenburgs oder digital
  • Einführung in das Förderprogramm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ als Referat auf Veranstaltungen
  • Regelmäßige Updates zu Veranstaltungen, Antragsfristen und Good-Practice-Beispielen auf der Webseite der Beratungsstelle und im Newsletter der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg
  • Erstellen und Weitergabe von Informationsmaterialien zum Programm
  • Sparten- und bereichsübergreifende Vernetzung von Bündnispartner:innen und solchen, die es werden wollen

Die aktuellen Antragsfristen und Veranstaltungstermine für Brandenburg  finden Sie auf der Webseite unter „Termine“.

Wir beraten

  • Sie haben eine Projektidee und sind sich nicht sicher, ob „Kultur macht stark“ das passende Programm ist?
  • Sie sind mit der Bündnisbildung schon fertig und suchen nun den richtigen Programmpartner?
  • Ihr ausgewählter Programmpartner hat leider keine passende Antragsfrist mehr für Ihren geplanten Projektzeitraum?
  • Oder Sie wissen noch gar nicht was es mit „Programmpartner“ und „Bündnisbildung“ auf sich hat?

 

Egal an welchem Punkt der Projektplanung Sie stehen, wir beraten und begleiten Sie auf Ihrem Weg hin zu Ihrem „Kultur macht stark“-Projekt.

Am besten füllen Sie vor dem Beratungsgespräch unseren Fragebogen zur Projektplanung schon so weit es geht aus, dann haben wir eine gemeinsame Grundlage für das Beratungsgespräch.

Kontakt

Beratungsstelle „Kultur macht stark“ Brandenburg

Tabea Herrmann

Regionalbüro Potsdam

kumasta@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Telefon +49 331 58 250 120

Mobil +49 176 72 613 957