„Die neue Undine“ – Buchlesung und Gespräch mit Jutta Wachowiak

gezeichnete Frau von hinten im dunkeln an einem See
Buchcover©s-fischer-verlage

Günter de Bruyns letztes Werk ist die Nachdichtung der berühmtesten Erzählung des romantischen Dichters Friedrich de la Motte Fouqué. Es setzt den Schlusspunkt hinter eine vierzigjährige literarische Auseinandersetzung mit Fouqués Persönlichkeit und mit der fantastischen Welt dieses oft belächelten Ritterschwärmers.

Es liest: Jutta Wachowiak, Schauspielerin

Anschließend: Gespräch mit Jutta Wachowiak, Dr. Wolfgang de Bruyn, Direktor des Kleist-Museums Frankfurt (Oder), und Dr. Christiane Barz, Ausstellungskuratorin

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam in der Reihe Brandenburggeschichte(n)

Eintritt

Einzelticket

6 Euro

Ermäßigt und für Inhaber eines tagesaktuellen Ausstellungstickets

4 Euro

Anmeldung

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitte wir um Anmeldung unter kontakt@gesellschaft-kultur-geschichte.de oder +49  331 620 85 50

Aktuelle Zugangs- und Hygieneregeln

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Veranstaltung nur mit 2G (Geimpft oder Genesen) möglich ist. Bitte zeigen Sie den entsprechenden Nachweis bereits an unserer Kasse im Foyer vor.

Während der gesamten Veranstaltung gilt auch am Sitzplatz die Maskenpflicht.

Weitere Informationen zu 2G entnehmen Sie unseren aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.