Jobs

Werden Sie Teil unseres Teams!

Teamleitung Finanzen und Controlling (w/m/d) (Vollzeit, unbefristet)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Teamleitung Finanzen und Controlling (w/m/d)

in Potsdam. Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen; eine Vereinbarung zur Teilzeit ist möglich. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg« präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Durch die Themenjahre von Kulturland Brandenburg, Projektpartnerschaften der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und durch vielfältige digitale Angebote verknüpfen wir den Metropolraum Berlin-Potsdam mit dem Land Brandenburg.

Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

 

Wir stellen unseren Verwaltungsbereich neu auf. Für die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Arbeitsort in Potsdam suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit Teamfähigkeit und hohem Organisationsgeschick. Wir bieten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld sowie ein kollegiales Arbeitsklima mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Fachteams Finanzen und Controlling;
  • Analyse und Weiterentwicklung des Controllings und der finanziellen Risikosteuerung der Gesellschaft, einschließlich der Risikoanalyse, Erarbeitung Festlegung und Implementierung von Lösungsstrategien;
  • Sicherstellung, Analyse und Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse im Bereich Buchhaltung und Controlling;
  • Sicherstellung der effizienten und ordnungsgemäßen Abläufe der Buchhaltung und des Controllings der Drittmittelprojekte;
  • Begleitung von Drittelmittelprojekten in finanzieller Hinsicht;
  • Erstellen der Haushalts- und Wirtschaftspläne der Gesellschaft unter Beachtung der kameralistischen und kaufmännischen Buchführungsprinzipen;
  • Sicherstellung des Berichtswesens und Prüfungswesens

Sie bringen mit:

  • Einen erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums (z.B. Public Management, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaft; mind. Bachelor oder Fachhochschule); oder eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten; bzw. einen vergleichbaren Berufsabschluss oder entsprechende und vergleichbare Berufserfahrung;
  • Fachkenntnisse der Prinzipien und Verfahrensweisen der kameralistischen und kaufmännischen Buchführungen einschließlich der Bilanzierung gem. HGB;
  • Umfassende Fachkenntnisse in den Bereichen Finanzplanung und -controlling, Haushaltsrecht, Zuwendungsrecht, Vergaberecht, Risikomanagement und Steuern;
  • Erfahrung in Teamleitungsfunktion wünschenswert;
  • Sehr gute, anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office Produkte;
  • Gute Kenntnisse der Finanzsoftwares Sage und/oder DATEV
  • Erfahrungen in der Einführung und Weiterentwicklung digitaler Anwendungen wünschenswert
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise;
  • Fähigkeit vernetzt zu denken, Teamfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeit;
  • Souveränes Auftreten, Vertrauenswürdigkeit und Loyalität.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung in Anlehnung bis zu TV-L E 11 mit einer Jahressonderzahlung;
  • Eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden; eine Vereinbarung zur Teilzeit ist möglich;
  • Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist der BKG wichtig und wird durch ein flexibles Arbeitszeitmodell gefördert. Es besteht außerdem die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit.
  • 30 Tage Jahresurlaub und den 24.12. und 31.12. als zusätzliche freie Tage;
  • Ein freundliches, teamorientiertes und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung;
  • Ein modernes Büro im Herzen Potsdams;
  • Die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen.

Bewerbungsverfahren und Kontakt:

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument an folgende E-Mail-Adresse:
sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Wir nehmen Bewerbungen im laufenden Verfahren an, bis die Stelle besetzt ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen können, die Ihnen durch die Bewerbung oder ein Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

 

Die BKG setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bisher barrierefrei. Für nähere Auskünfte steht das Büro der BKG unter folgender Adresse zur Verfügung:
sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Honorarkraft für Fördermittelmanagement (w/m/d)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sucht zum 1. April 2024 eine

Honorarkraft für Fördermittelmanagement (w/m/d)

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg« präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Durch die Themenjahre von Kulturland Brandenburg, Projektpartnerschaften der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und durch vielfältige digitale Angebote verknüpfen wir den Metropolraum Berlin-Potsdam mit dem Land Brandenburg.

Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

 

Ihre Aufgabe:

Prüfung der Verwendungsnachweise der im Rahmen des Kulturland Themenjahrs 2023 geförderten Projekte (28 Projekte, Fördersummen jeweils zwischen 2.500 und 25.000 €) entsprechend des an der Landeshaushaltsordnung des Landes Brandenburg ausgerichteten Prüfkonzepts der BKG von der Erfassung des Eingangs der Verwendungsnachweise bis zur Vorbereitung der Abschlussschreiben

Umfang:

insgesamt ca. 150-200 Stunden vom 1. April bis 30. Juni 2024

Voraussetzungen:

  • verwaltungs- oder wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss oder gleichrangige, nachgewiesene Kenntnisse
  • Erfahrung in der Drittmittelverwaltung und -abrechnung
  • umfassende Kenntnisse im Zuwendungsrecht und im Haushaltsrecht des Landes Brandenburgs sowie im öffentlichen Beschaffungs- und Vergaberecht
  • sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte insbesondere Excel
  • Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz, Serviceorientiertheit und fachkompetentes Auftreten
  • große Affinität für kulturelle Projekte
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise;

Angebote und Kontakt:

Bitte senden Sie Ihr Angebot mit aussagekräftigen Nachweisen zu den geforderten Qualifikationen zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis zum 8. März 2024 an folgende E-Mail-Adresse:
personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Mitarbeiter:in im Bereich Fördermittelmanagement (Vollzeit, Teilzeit möglich)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Mitarbeiter:in im Bereich Fördermittelmanagement (Vollzeit, Teilzeit möglich)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg«, präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Durch die Themenjahre von Kulturland Brandenburg, Projektpartnerschaften der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und durch vielfältige digitale Angebote verknüpfen wir den Metropolraum Berlin-Potsdam mit dem Land Brandenburg.

Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

Sowohl Kulturland Brandenburg als auch die Plattform Kulturelle Bildung bieten Kultur- und Bildungsakteur:innen im Land Brandenburg die Möglichkeit zur Projektförderung. Die beiden Förderprogramme werden durch die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte in enger Abstimmung mit den Zuwendungsgebern gestaltet und gesteuert.

 

Für die vielseitige Tätigkeit im Bereich Fördermittelmanagement mit Arbeitsort in Potsdam suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und hohem Organisationsgeschick.

Ihre Aufgaben

  • Budgetverwaltung, sowie Kosten- und Liquiditätsplanung der Förderprogramme von Kulturland Brandenburg und der Plattform Kulturelle Bildung (Förderprogramm „Kulturelle Bildung und Partizipation im Land Brandenburg“);
  • Termingerechter Abruf der Fördermittel beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWKF) und gegebenenfalls weiterer Zuwendungsgeber zur Weitergabe an geförderte Projekte;
  • Erstellung der Gesamtverwendungsnachweise für die Förderprogramme;
  • Beratung potenzieller Antragsteller:innen in Hinblick auf zuwendungsrechtliche Fragen;
  • Aufnahme und Prüfung der Projektanträge in Hinblick auf finanzielle und zuwendungsrechtliche Fragen;
  • Erstellen der Förderverträge, Terminüberwachung zur Einreichung der Mittelabrufe und der Verwendungsnachweise, sowie Prüfung der Verwendungsnachweise;
  • Pflege der Projektakten und Begleitung der geförderten Träger in administrativen Fragen bis hin zur abgeschlossenen Prüfung durch den Zuwendungsgeber sowie durch den Landesrechnungshof.

 

Sie bringen folgendes mit

  • Abschluss in Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften; oder Abschluss der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten; oder Abschluss der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung, Fachbereich Verwaltung mit Abschluss Fachhochschulreife; oder gleichrangige nachgewiesene Kenntnisse
  • Mehrjährige Verwaltungserfahrungen im Kulturbetrieb sowie der Drittmittelverwaltung und -abrechnung;
  • Umfassende Kenntnisse im Haushaltsrecht des Landes Brandenburg, im öffentlichen Beschaffungs- und Vergaberecht, sowie Kenntnisse in den Bereichen Steuer-, Reisekosten- und Sozialversicherungsrecht;
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office Produkte insbesondere Excel; Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle Controlling- und Fördermittelmanagement-Software;
  • Strukturierte, sorgfältige und selbständige Arbeitsweise;
  • Serviceorientiertheit und fachkompetentes Auftreten;
  • Hohe Affinität für kulturelle Projekte; Erfahrung in der Abwicklung von öffentlichen Förderprogrammen im Kulturbereich von Vorteil.

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine angemessene Vergütung in Anlehnung an den TV-L E 9 sowie eine Jahressonderzahlung.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.
  • Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist der BKG wichtig und wird durch ein flexibles Arbeitszeitmodell gefördert. Es besteht außerdem die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit.
  • 30 Tage Jahresurlaub und den 24.12. und 31.12. als zusätzliche freie Tage.
  • Ein freundliches, teamorientiertes und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung;
  • Ein modernes Büro im Herzen Potsdams;
  • Die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten unter Einbringung eigener Ideen

 

Bewerbungsverfahren und Kontakt

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis 28.04.2024 an folgende E-Mail-Adresse:
personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen können, die Ihnen durch die Bewerbung oder ein Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Die BKG setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bisher barrierefrei. Für nähere Auskünfte steht das Büro der BKG unter folgender Adresse zur Verfügung:
personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Mitarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) (Teilzeit 50 %)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Mitarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) (Teilzeit 50 %)

in Potsdam. Die Stelle ist in Teilzeit und unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg« präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

Für die Unterstützung des bereichsübergreifenden Teams Marketing, Kommunikation und Veranstaltungen suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit hoher Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohem Organisationsgeschick.

Das Team ist zuständig für die strategische sowie operative Umsetzung der Marketing- und Veranstaltungsmaßnahmen der gesamten Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte mit ihren drei Bereichen.

Ihre Aufgaben

  • Pflege und Weiterentwicklung eines Netzwerks zur Ansprache von Presse und Medien, sowie spezifischen Zielgruppen (allgemeiner und spezieller Presseverteiler, kulturelle und touristische Partner:innen, Politik, Verwaltung von Bund, Land Bandenburg und Stadt Potsdam, Kooperationspartner:innen, Gremien der BKG, Besucherstamm HBPG)
  • Konzeption und Betreuung von Medienpartnerschaften
  • Zusammenarbeit mit Sponsoren und Kooperationspartner:innen bei der Umsetzung einer gemeinsamen Pressestrategie
  • Betreuung von Presse und Medien aus dem In- und Ausland
  • Kontaktpflege mit Multiplikatoren (überregional und regional)
  • Vorbereitung und Durchführung von Pressekonferenzen, Pressegesprächen und Fototerminen
  • Erstellung von Pressemappen
  • Pflege und Erweiterung der Adressdatenbank
  • Beschaffung und Bearbeitung von Pressefotos, Einholung von Bildrechten
  • Einladungsmanagement zu Eröffnungen und Veranstaltungen
  • Erstellen von Pressemitteilungen, Beiträgen für Printmedien
  • Erstellen von regelmäßigen Ausstellungs- u. Veranstaltungsübersichten sowie einzelnen Veranstaltungshinweisen und Hintergrundinformationen
  • Aktualisierung des Pressebereichs der Website der BKG
  • Erstellung und Versand des Newsletters der BKG
  • Pflege und Aktualisierung der hausinternen Werbemaßnahmen
  • Betreuung der Kooperation „4 Potsdamer Museen“ und Weiterentwicklung der Werbemaßnahmen
  • Pflege und Aktualisierung der Werbemaßnahmen für das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Zusammenarbeit mit der Tourist-Information in Potsdam

Sie bringen mit

  • Einen erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums im Bereich Marketing, Kommunikationswissenschaften, Public Relations, Kulturkommunikation, Kulturmanagement oder einen vergleichbaren Berufsabschluss oder entsprechende und vergleichbare Berufserfahrung;
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Marketing und Kommunikation
  • Strukturierte, eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit, vernetzt zu denken
  • Ausgezeichnete Sprachkompetenz in Wort und Schrift für die Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen
  • Wünschenswert: Kenntnisse der Brandenburgischen Geschichte sowie der kulturellen Einrichtungen im Land Brandenburg
  • Souveränes Auftreten, Vertrauenswürdigkeit, Teamfähigkeit und Loyalität

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung in Anlehnung bis zu TV-L E 10 mit einer Jahressonderzahlung
  • Eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden, eine Ausweitung der wöchentlichen Arbeitszeit ist zu einem späteren Zeitpunkt denkbar.
  • Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist der BKG wichtig und wird durch ein flexibles Arbeitszeitmodell gefördert. Es besteht außerdem die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit
  • 30 Tage Jahresurlaub und den 24.12. und 31.12. als zusätzliche freie Tage
  • Ein freundliches, teamorientiertes und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung
  • Ein modernes Büro im Herzen Potsdams
  • Die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen.

 

Bewerbungsverfahren und Kontakt

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument an folgende E-Mail-Adresse:
personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Wir nehmen Bewerbungen im laufenden Verfahren an, bis die Stelle besetzt ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen können, die Ihnen durch die Bewerbung oder ein Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

 

Die BKG setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bisher barrierefrei. Für nähere Auskünfte steht das Büro der BKG unter folgender Adresse zur Verfügung:
personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Projektmitarbeit „Kulturland Brandenburg“ (w/m/d)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Projektmitarbeit „Kulturland Brandenburg“ (w/m/d)

Die Stelle ist in Teilzeit (30 Wochenstunden) befristet bis zum 30.06.2025 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe
9b TV-L.

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg« präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Durch die Themenjahre von Kulturland Brandenburg, Projektpartnerschaften der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und durch vielfältige digitale Angebote verknüpfen wir den Metropolraum Berlin-Potsdam mit dem Land Brandenburg.

Seit 1998 entwickelt Kulturland Brandenburg zu wechselnden Themen künstlerische und kulturelle Projekte an der Schnittstelle zu Wissenschaft, Tourismus und Bildung. Gemeinsam mit Vereinen, Institutionen und Einrichtungen werden die Themen unter historischen, gesellschaftlichen, politischen, touristischen und ökonomischen Zusammenhängen betrachtet und an Orten im gesamten Bundesland präsentiert.

 

Für die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Arbeitsort in Potsdam suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit hohem Organisationsgeschick und sehr guten Kommunikationskompetenzen. Wir bieten ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld sowie ein kollegiales Arbeitsklima mit vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektleitung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des zweijährigen Förderprogramms „Kulturland Brandenburg“;
  • Abstimmung mit den geförderten Projektpartner:innen zur finanziellen Förderung, zu Projektinhalten und Veranstaltungen;
  • Redaktionelle Betreuung und Pflege der Website und des Online-Veranstaltungskalenders von Kulturland Brandenburg; inkl. Abstimmung der Kommunikation von Veranstaltungen Dritter;
  • Betreuung und Beratung von Projektpartner:innen bei der Antragstellung sowie der sachgemäßen Verwendung von Fördermitteln;
  • Vorbereitung von Projekt- und Honorarverträgen und Unterstützung von Vergabeverfahren;
  • Mitarbeit bei der Organisation und Betreuung von Presse-, Kultur- und Netzwerkveranstaltungen in Potsdam und im gesamten Land Brandenburg;
  • Evaluation der Arbeit von Kulturland Brandenburg (Auswertung der Fragebögen, Zuarbeit für Zwischen- und Abschlussberichte für Förderpartner und Zuwendungsgeber)

Sie bringen mit: 

  • Einen erfolgreichen Abschluss eines Studiums in den Bereichen Kulturmanagement, Kulturwissenschaft u. ä. oder entsprechende und vergleichbare Fähigkeiten und Berufserfahrung;
  • Kenntnisse der Kulturarbeit sowie gemeinnütziger kultureller Einrichtungen;
  • Erfahrung in der Projektarbeit sowie der Umsetzung von Veranstaltungen;
  • Kenntnisse im Bereich Kommunikation- und Öffentlichkeitsarbeit, inkl. Social-Media-Kampagnen;
  • Hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit;
  • Eigeninitiative sowie eine lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise;
  • Grundsätzliche Bereitschaft, gelegentlich an Abenden sowie am Wochenende und Feiertagen zu arbeiten.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung in Anlehnung bis zu TV-L E 9b;
  • Eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden;
  • Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist der BKG wichtig und wird durch ein flexibles Arbeitszeitmodell gefördert. Es besteht außerdem die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit.
  • Ein freundliches, teamorientiertes und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung;
  • Ein modernes Büro im Herzen Potsdams
  • Die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten unter Einbringung eigener Ideen.

Bewerbungsverfahren und Kontakt

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument an folgende E-Mail-Adresse: personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Wir nehmen laufend Bewerbungen an, bis die Stelle besetzt ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen können, die Ihnen durch die Bewerbung oder ein Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Die BKG setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bisher barrierefrei. Für nähere Auskünfte steht das Büro der BKG unter folgender Adresse zur Verfügung: personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de