Jobs

Werden Sie Teil unseres Teams!

Teamleitung Finanzen und Controlling (w/m/d) (Vollzeit, unbefristet)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Teamleitung Finanzen und Controlling (w/m/d)

in Potsdam. Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen; eine Vereinbarung zur Teilzeit ist möglich. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg« präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Durch die Themenjahre von Kulturland Brandenburg, Projektpartnerschaften der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und durch vielfältige digitale Angebote verknüpfen wir den Metropolraum Berlin-Potsdam mit dem Land Brandenburg.

Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

 

Wir stellen unseren Verwaltungsbereich neu auf. Für die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Arbeitsort in Potsdam suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit Teamfähigkeit und hohem Organisationsgeschick. Wir bieten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld sowie ein kollegiales Arbeitsklima mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Fachteams Finanzen und Controlling;
  • Analyse und Weiterentwicklung des Controllings und der finanziellen Risikosteuerung der Gesellschaft, einschließlich der Risikoanalyse, Erarbeitung Festlegung und Implementierung von Lösungsstrategien;
  • Sicherstellung, Analyse und Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse im Bereich Buchhaltung und Controlling;
  • Sicherstellung der effizienten und ordnungsgemäßen Abläufe der Buchhaltung und des Controllings der Drittmittelprojekte;
  • Begleitung von Drittelmittelprojekten in finanzieller Hinsicht;
  • Erstellen der Haushalts- und Wirtschaftspläne der Gesellschaft unter Beachtung der kameralistischen und kaufmännischen Buchführungsprinzipen;
  • Sicherstellung des Berichtswesens und Prüfungswesens

Sie bringen mit:

  • Einen erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums (z.B. Public Management, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaft; mind. Bachelor oder Fachhochschule); oder eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten; bzw. einen vergleichbaren Berufsabschluss oder entsprechende und vergleichbare Berufserfahrung;
  • Fachkenntnisse der Prinzipien und Verfahrensweisen der kameralistischen und kaufmännischen Buchführungen einschließlich der Bilanzierung gem. HGB;
  • Umfassende Fachkenntnisse in den Bereichen Finanzplanung und -controlling, Haushaltsrecht, Zuwendungsrecht, Vergaberecht, Risikomanagement und Steuern;
  • Erfahrung in Teamleitungsfunktion wünschenswert;
  • Sehr gute, anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office Produkte;
  • Gute Kenntnisse der Finanzsoftwares Sage und/oder DATEV
  • Erfahrungen in der Einführung und Weiterentwicklung digitaler Anwendungen wünschenswert
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise;
  • Fähigkeit vernetzt zu denken, Teamfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeit;
  • Souveränes Auftreten, Vertrauenswürdigkeit und Loyalität.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung in Anlehnung bis zu TV-L E 11 mit einer Jahressonderzahlung;
  • Eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden; eine Vereinbarung zur Teilzeit ist möglich;
  • Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist der BKG wichtig und wird durch ein flexibles Arbeitszeitmodell gefördert. Es besteht außerdem die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit.
  • 30 Tage Jahresurlaub und den 24.12. und 31.12. als zusätzliche freie Tage;
  • Ein freundliches, teamorientiertes und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung;
  • Ein modernes Büro im Herzen Potsdams;
  • Die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen.

Bewerbungsverfahren und Kontakt:

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument an folgende E-Mail-Adresse:
sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Wir nehmen Bewerbungen im laufenden Verfahren an, bis die Stelle besetzt ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen können, die Ihnen durch die Bewerbung oder ein Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

 

Die BKG setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bisher barrierefrei. Für nähere Auskünfte steht das Büro der BKG unter folgender Adresse zur Verfügung:
sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Mitarbeiter:in im Besucherservice auf Minijob-Basis (m/w/d)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Mitarbeiter:in im Besucherservice auf Minijob-Basis (m/w/d)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen „Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“, „Kulturland Brandenburg“ sowie „Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg“, präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

Als engagierte:r Mitarbeiter:in im Team des HBPG-Besucherservices sind Sie die Ansprechperson für Besuchende wie Gäste aus dem In- und Ausland. Durch Ihr positives und kommunikatives Wesen tragen Sie wesentlich zur hohen Aufenthaltsqualität für unsere Besucher:innen und zur positiven Wahrnehmung unseres Hauses bei.

 

Die Position soll in Teilzeit im Rahmen einer Minijob-Vereinbarung mit einem monatlichen Verdienst von derzeit bis zu 538,00 Euro wahrgenommen werden, mit der Festlegung einer durchschnittlichen Mindest- und Höchstarbeitszeit. Der Durchschnitt wird auf das gesamte Jahr berechnet und bietet so die Möglichkeit einer flexiblen Einsatzplanung.

Was Sie erwartet

Unser Haus ist von Dienstag bis Sonntag für das Publikum geöffnet, was eine Tätigkeit auch an Wochenenden und an Feiertagen bedeutet. Darüber hinaus finden regelmäßig auch Abendveranstaltungen statt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • freundlicher Empfang und Betreuung von Museums- und   Veranstaltungsbesucher:innen
  • Erteilung von Informationen
  • Schutz der Besucher:innen, der Ausstellungen sowie der Museumsgüter
  • Aktive Gästebetreuung bei Veranstaltungen
  • Desinfizieren von Gebrauchsflächen und Beseitigung von Verunreinigungen in den Ausstellungen
  • Kontrolle der Eintrittstickets
  • Übernahme des Schließdienstes

Was wir erwarten

  • Spaß an der Kommunikation mit Menschen und vorurteilsfreies Zugehen auf Menschen
  • offenes, freundliches und besucherorientiertes Verhalten, insbesondere zuvorkommendes und proaktives Auftreten
  • Interesse am Land Brandenburg – seiner Geschichte und Zukunft
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch, idealerweise Kenntnisse in Englisch oder einer anderen Fremdsprache
  • gute Kenntnisse und sicherer Umgang mit modernen Technologien
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • körperliche Belastbarkeit (viel Stehen, Zirkulieren)

Was wir Ihnen bieten

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in der Mitte Potsdams
  • Möglichkeiten zur Partizipation und Mitgestaltung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der Dienstpläne

Bewerbungsverfahren und Kontakt

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammen-gefasst in einem PDF-Dokument an folgende E-Mail-Adresse:
sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen können, die Ihnen durch die Bewerbung oder ein Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

 

Die BKG setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bisher barrierefrei. Für nähere Auskünfte steht das Büro der BKG unter folgender Adresse zur Verfügung:
sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Honorarkraft für Fördermittelmanagement (w/m/d)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) sucht zum 1. April 2024 eine

Honorarkraft für Fördermittelmanagement (w/m/d)

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam.

Mit unseren Bereichen »Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte«, »Kulturland Brandenburg« sowie »Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg« präsentieren, vermitteln und fördern wir die brandenburgische Geschichte und kulturelle Gegenwart des Landes. Wir sind Impulsgeber für neue Themen, vernetzen kulturelle Initiativen und Akteur:innen und arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft, Tourismus und Bildung zusammen.

Mit dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im ehemaligen „Kutschstall“ in Potsdam laden wir am zentralen Ort zum Austausch und der aktiven Partizipation an Kultur und Geschichte ein. Durch die Themenjahre von Kulturland Brandenburg, Projektpartnerschaften der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und durch vielfältige digitale Angebote verknüpfen wir den Metropolraum Berlin-Potsdam mit dem Land Brandenburg.

Wir verstehen uns als Teil der Zivilgesellschaft und bieten einen Raum zur aktiven Mitgestaltung des kulturellen Selbstverständnisses.

 

Ihre Aufgabe:

Prüfung der Verwendungsnachweise der im Rahmen des Kulturland Themenjahrs 2023 geförderten Projekte (28 Projekte, Fördersummen jeweils zwischen 2.500 und 25.000 €) entsprechend des an der Landeshaushaltsordnung des Landes Brandenburg ausgerichteten Prüfkonzepts der BKG von der Erfassung des Eingangs der Verwendungsnachweise bis zur Vorbereitung der Abschlussschreiben

Umfang:

insgesamt ca. 150-200 Stunden vom 1. April bis 30. Juni 2024

Voraussetzungen:

  • verwaltungs- oder wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss oder gleichrangige, nachgewiesene Kenntnisse
  • Erfahrung in der Drittmittelverwaltung und -abrechnung
  • umfassende Kenntnisse im Zuwendungsrecht und im Haushaltsrecht des Landes Brandenburgs sowie im öffentlichen Beschaffungs- und Vergaberecht
  • sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte insbesondere Excel
  • Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz, Serviceorientiertheit und fachkompetentes Auftreten
  • große Affinität für kulturelle Projekte
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise;

Angebote und Kontakt:

Bitte senden Sie Ihr Angebot mit aussagekräftigen Nachweisen zu den geforderten Qualifikationen zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis zum 8. März 2024 an folgende E-Mail-Adresse:
personal@gesellschaft-kultur-geschichte.de