100 Jahre Einsteinturm

Vortrag zu Physik, Astronomie und Architektur

Einsteinturm des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam, im Hintergrund Großer Refraktor, Foto: V. Müller, ©Initiativkreis Albert-Einstein-Haus e.V.
Einsteinturm des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam, im Hintergrund Großer Refraktor, Foto: V. Müller, ©Initiativkreis Albert-Einstein-Haus e.V.

Der Einstein-Turm ist ein international bekanntes Bauwerk und eine berühmte Forschungsstätte, die für den Nachweis eines Effektes der Einsteinschen Relativitätstheorie errichtet wurde. Geplant zum Ende des ersten Weltkrieges und trotz schwieriger wirtschaftlicher Bedingungen 1924 in Betrieb genommen überzeugt die Schönheit der schlanken Gestalt mit seinen weichen Formen und  der funktionalen Architektur. Der Architekt Erich Mendelsohn und der Astronom Erwin Finley-Freundlich mussten als Juden Deutschland schon knapp zehn Jahre später verlassen, prägten aber an verschiedenen Stellen der Welt weiterhin die Entwicklung ihres jeweiligen Faches. Der Wissenschaftshistoriker Klaus Hentschel wird das Bauwerk und seine Geschichte im Jubiläumsjahr seiner Errichtung in der Einstein-Ausstellung vorstellen.

Ihr Besuch

Informationen zu Ihrem Besuch

Termin 5.10.2024, 17 Uhr
Ort Einsteinhaus
Straße der Einheit, 114548 Schwielowsee OT Caputh
Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kontakt

Initiativkreis Albert-Einstein-Haus e.V. und Cultura e.V.

Telefon 033209 217772
Email info@sommeridyll-caputh.de
Web www.sommeridyll-caputh.de