Havelaue

Die Kunst, sich an einen Tisch zu setzen

Eine musikalisch, bildliche Open-Air-Performance

In einer internationalen Kooperation von bildenden Kunst und Musik bearbeitet der landmade.Kulturversorgungsraum das Thema „Esskultur“ aus europäischer Perspektive. Eine überdimensionale Tafel steht im Zentrum einer opulenten musikalisch-bildlichen Open-Air Performance, die unter Mitwirkung zahlreicher Dorfbewohner:innen aller Altergruppen in Strodehne öffentlich aufgeführt wird.

Das so entstehende Kunstwerk bezieht sich auf eine Schlüssel-Szene der zeitgenössischen spanischen Oper „Euphoria“ von Ramón Souto, in deren Mittelpunkt ein festlich gedeckter Esstisch steht. Wir laden zwei spanische Künstler, den Komponisten der Oper und den bildenden Künstler Ignacio Barcia, der diese Szene gestaltet hat, zu Arbeitsaufenthalten nach Strodehne ein, um in Kooperation mit Kulturschaffenden der Region eine auf die Brandenburger Lebenswelt „übersetzte“ Adaption der Tisch-Szene zu erstellen und in eine neue Bild-Klang-Komposition zu überführen.

 

Ihr Besuch

Informationen zu Ihrem Besuch

Datum 2. Oktober, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Eintritt 10€

Ort Großdorf 2, 14715 Havelaue

Kontakt

landmade.Kulturversorgungsraum

E-Mail info@landmade.org
Webseite www.landmade.org

Hinweise für Besucher:innen

Hygieneschutzmaßnahmen

Ihre Gesundheit und die unserer Partner:innen ist uns wichtig!

Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuell geltenden Hygieneschutzmaßnahmen und informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Website des Veranstalters über mögliche Zugangsbeschränkungen. Bitte tragen Sie beim Besuch eine medizinische oder eine FFP2-Maske und denken Sie daran, die Abstandsregeln einzuhalten.