Schwielowsee OT Caputh

Sommerfest im Einstein-Garten

Als das Licht seine Leichtigkeit verlor

Historische Postkarte des Einstein-Hauses ca. 1930, ©Initiativkreis Albert-Einstein-Haus e.V.
Historische Postkarte des Einstein-Hauses ca. 1930, ©Initiativkreis Albert-Einstein-Haus e.V.

Sommerfest mit Lesung und Musik

Planck verdanken wir die Berufung Einsteins nach Berlin. Beide wurden enge Freunde. Während Einstein nach vier Sommern in Caputh vor den Nazis ins Exil geflohen ist, blieb Planck in verantwortlichen Funktionen in Deutschland. Sein Sohn Erwin wusste vom versuchten Hitler-Attentat und wurde noch im Januar 1945 hingerichtet. Die Beziehung der beiden Gelehrten steht im Mittelpunkt der Lesung von Erwin Schröder, der genaue Kenntnisse der damaligen Ereignisse hat. Dazu gibt es Musik und ein Sommerfest im Garten von Einsteins Sommerhaus mit der Präsentation von Kunstwerken über die Caputher Landschaft.

Ihr Besuch

Informationen zu Ihrem Besuch

Termin 29.6.2024, 16 bis 19 Uhr
Ort Einsteinhaus
Am Waldrand 17, 14548 Schwielowsee OT Caputh
Eintritt 10 Euro, ermässigt 5 Euro

Kontakt

Initiativkreis Albert-Einstein-Haus e.V. und Cultura e.V.

Telefon 033209 217772
Email info@sommeridyll-caputh.de
Web www.sommeridyll-caputh.de