Altlandsberg

Altlandsberger Spezialitäten

Stadtraumausstellung zum Thema Kulturgut Alt(e)Stadt genießen

Nie waren die historischen Stadtkerne des Landes Brandenburg so schön wie heute: begrünte Marktplätze, belebte Einkaufsstraßen, angenehmes Wohnumfeld und unzählige liebevoll sanierte, teils denkmalgeschützte Gebäude, Straßen und Plätze gibt es in den 31 Städten mit historischen Stadtkernen zu entdecken.

Auch in diesem Jahr lädt die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne wieder zu spannenden Ausstellungen und individuellen Hörführungen in den öffentlichen Stadtraum ein. Erfahren Sie an authentischen Orten Stadtgeschichte, denn die historischen Stadtkerne sind hier stets selbst die Exponate.

Was gibt es zu entdecken?

Die Ackerbürgerstadt Altlandsberg mit ihren liebevoll sanierten historischen Bürgerhäusern und Gassen ist umgeben von einem Grüngürtel mit ursprünglicher Kulturlandschaft, Wiesen und Feldern. Einwohner:innen und Besucher:innen erleben und gestalten hier eine Kleinstadtidylle mit Zeugnissen aus fast acht Jahrhunderten bewegter Stadtgeschichte.

Im historischen Stadtkern warten viele Altlandsberger Genussorte mit allerlei Geschichten und Köstlichkeiten auf Sie. In der Ausstellung zu dem Jahresthema »Kulturgut ALT(E)STADT genießen« werden beispielhaft Orte vorgestellt, in denen die Baukultur bis zur heutigen Nutzung aufgezeigt wird. Genießen Sie Gastlichkeit im historischen Ambiente und entdecken Sie die Altlandsberger Altstadt auf kulinarische Weise.

Ihr Besuch

Informationen zu Ihrem Besuch

Eröffnung 22. Mai 2022, um 13.00 Uhr
Laufzeit 22. Mai bis 31. Dezember 2022

Ort Marktplatz, 15345 Altlandsberg

Kontakt

AG Städte mit historischenn Stadtkernen des Landes Brandenburg

Tel. 0331 201 51 20
E-Mail
info@ag-historische-stadtkerne.de
Adresse Voltaireweg 4, 14469 Potsdam
Websites
www.ag-historische-stadtkerne.de
www.reiseland-brandenburg.de/stadtkerne
Instagram historischestadtkerne_bb

Hinweise für Besucher:innen

Hygieneschutzmaßnahmen

Ihre Gesundheit und die unserer Partner:innen ist uns wichtig!

Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuell geltenden Hygieneschutzmaßnahmen und informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Website des Veranstalters über mögliche Zugangsbeschränkungen. Wir empfehlen beim Besuch eine medizinische oder eine FFP2-Maske zu tragen und die allgemeinen Abstandsregeln einzuhalten.