Historische Innovationen — Potentiale für die Zukunft

Begleitveranstaltung zum Ausstellungsprojekt „MORGEN in Brandenburg. Werkstatt der Zukünfte“.

Vortrag und Gespräch von Dr. Iris Berndt, Kunsthistorikerin/Publizistin, und Petra Kind, Architekturhistorikerin. Ein Blick auf Brandenburger Erfindungen wie die Braunkohle-Förderbrücke, den Pappteller oder die Thermoskanne.

Ort

Brandenburg.Werkstatt, HBPG

Eintritt

Für die Ausstellung und Veranstaltungen gilt jeweils ein freiwilliger Eintritt zwischen 0 Euro und 6 Euro.

Anmeldung

Aufgrund der pandemischen Situation ist für alle Veranstaltungen im HBPG eine Anmeldung erforderlich: studio@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Aktuelle Zugangs- und Hygieneregeln

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Veranstaltung nur mit 2G (Geimpft oder Genesen) möglich ist. Bitte zeigen Sie den entsprechenden Nachweis bereits an unserer Kasse im Foyer vor.

Während der gesamten Veranstaltung gilt auch am Sitzplatz die Maskenpflicht. Weitere Informationen zu 2G entnehmen Sie unseren aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.