Reformationstag mit Führungsangebot

11 Uhr und 14:30 Uhr „Doppelt Reformiert“
Thematische Kapiteleinführung durch das Kapitel „Doppelt reformiert“ der „Brandenburg.Ausstellung“.

Charakteristisch für die Reformation in Brandenburg ist die „doppelte Reformation“: Der Übertritt des Kurfürsten Joachim II. zum lutherischen und der spätere Übertritt des Kurfürsten Johann Sigismund vom lutherischen zum reformierten Bekenntnis. Das Ausstellungskapitel „Doppelt reformiert“ zeigt, wie die Konfessionen der Landesherren die Entwicklung des Landes beeinflussten.

Dauer: jeweils 30 Minuten

13-15 Uhr Level Up! im Studio

Neue Ökosysteme erschaffen, Fuchs und Katz‘ den Weg aus dystopischen Landstrichen weisen und vor allem viel miteinander interagieren, kooperieren und daddeln!

18:30 – 19 Uhr Taschenlampenführung 

Erleben Sie die Geschichte hautnah bei unserer Taschenlampenführung in der Brandenburg.Ausstellung! Unsere Guides führen sie durch die dunkle Ausstellung. Kleine Teelichter erleuchten den Weg, mit Taschenlampen entlocken Sie den Objekten ihre Geheimnisse.

Die Brandenburg.Ausstellung bleibt während der Taschenlampenführung geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kosten und Anmeldung

Wir bitten um eine Anmeldung beim Besucherservice, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist!
kontakt@gesellschaft-kultur-geschichte.de
oder telefonisch unter +49 331 620 85 50

Eintritt Taschenlampenführung:
Erwachsene 7 Euro, Kinder 4 Euro (Eintritt zur Ausstellung ist enthalten)

Die Führungen zur Reformation sind kostenfrei ebenso wie die Teilnahme bei Level Up!.