Haus der Offiziere in Wünsdorf

„Das sowjetische Hauptquartier” Filmscreening, Künstlergespräch, Führungen

Im Rahmen der Ausstellung Sven Johne „Freie Welt“

Das Projekt ist Teil von „WELTEN VERBINDEN – Kulturland Brandenburg 2024/2025“.

Zwei Personen in Rückenansicht, die sich einer Treppe zu einem verlassenen Gebäude nähern.
Filmstill aus Sven Johne „Das sowjetische Hauptquartier“, 2023, Copyright Sven Johne und VG Bild-Kunst Bonn, 2024

Filmscreening, Künstlergespräch und Führungen am Originalschauplatz des Films „Das sowjetische Hauptquartier”

Mit Sven Johne, Dr. Katalin Krasznahorkai (BKG) und Daniel Völzke (Chefredakteur, Monopol).

Das HBPG lädt zu einer besonderen Filmvorführung am Originalschauplatz und Drehort des Films „Das sowjetische Hauptquartier“(2023) von Sven Johne im Theatersaal des „Haus der Offiziere“ in Wünsdorf ein.

Das Anfang des 20. Jahrhunderts im neobarocken Stil errichtete palastartige Anwesen diente bis 1994 als eine Art Hauptquartier und Kulturzentrum für die in Ostdeutschland stationierten sowjetischen Truppen. Es ist heute nicht mehr zugänglich und wird exklusiv für die Filmvorführung geöffnet.

Im Anschluss findet ein Gespräch zwischen dem Künstler Sven Johne und der Kuratorin Dr. Katalin Krasznahorkai (Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte) statt.

Details zum Programmablauf werden hier veröffentlicht.