digital

Musizieren mit Kindern im schulischen Kontext: Von Europa in den Nahen Osten – eine musikalische Reise

Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte des Faches Musik im Primarbereich und in der Sekundarstufe I, Erzieher:innen, Pädagog:innen, Akteur:innen der Kulturellen Bildung, Künstler:innen
und Studierende relevanter Fachrichtungen.

Der Rahmenlehrplan für die Grundschule sieht u. a. die Beschäftigung mit der Musik anderer
Völker und Kulturen vor. So werden beispielsweise als mögliche Inhalte Lieder und Tänze verschiedener Kulturen sowie Instrumente der Welt vorgeschlagen. Die Fortbildung möchte vor allem in der Grundschule Unterrichtenden sowie anderen am Thema Interessierten eine Auswahl an Liedern, Tänzen und Instrumentalstücken verschiedener Länder und Kulturkreise vorstellen, die für die
Primarstufe besonders geeignet sind und die sich in der unterrichtlichen Praxis
bewährt haben.

Dozent*in: Jürgen Depner, Studienrat, Musiklehrer an einem Berliner Gymnasium
Für wen: Lehrkräfte des Primarbereichs und der Sek I

Hinweis

Die Veranstaltung findet über Zoom statt, Zoom-Anleitung wird nach Anmeldung gesendet

Eintritt

Die Teilnahme an der Veranstaltugn ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis 16. November 2022 per E-Mail an folgende Adresse an:

d.petrova@gesellschaft-kultur-geschichte.de